Fahrradversand – so verschicken Sie Ihr Fahrrad

Fahrradversand – so verschicken Sie Ihr Fahrrad

Wenn Sie Ihr Fahrrad verschicken möchten, nutzen Sie am besten einen versierten Fahrradversand, damit das Zweirad wohlbehalten beim Empfänger eintrifft. Mit einem spezialisierten Versender verschicken Sie Ihr Fahrrad sicher und verhindern, dass es beschädigt ausgeliefert wird. Sie können zwischen einer Spedition für den Fahrradversand oder einer Sonderform des Gepäckversands für das Fahrrad wählen.

Das Fahrrad für den Fahrradversand vorbereiten

Ob Sie ein Fahrrad mit dem Fahrradversand verschicken können, hängt vom Gewicht und den Ausmaßen des Rades ab. Fahrräder, die sehr schwer oder die mit einem Hilfsmotor versehen sind, lassen sich ebenso wie Mofas oder Motorräder nur über eine Spedition versenden. Entspricht das Fahrrad den Bedingungen für den Fahrradversand, sollten Sie ein paar kleine Tipps beachten, damit das Fahrrad weder verkratzt noch verbeult am Bestimmungsort eintrifft.

Lose Teile extra verpacken

Ganz auseinandernehmen müssen Sie das Zweirad für den Versand nicht. Sie bereiten das Fahrrad vor, indem Sie alle losen oder hervorstehenden Teile entfernen und abschrauben. Dazu gehören Aufstecklichter, Fahrradschlösser, Trinkflaschen oder Werkzeugbeutel. Auch die Luftpumpe sollte sicherheitshalber abgenommen und extra verpackt werden. Die Einzelteile packen Sie in eine Tüte und befestigen Sie auf dem Gepäckträger oder am Rahmen des Fahrrads. Am sichersten ist es, wenn Sie die Tüte mit starkem Klebeband festkleben. Dann kann nichts verloren gehen. Einen eventuell vorhandenen Fahrradkorb müssen Sie ganz abnehmen, er wird nicht zusammen mit dem Fahrrad transportiert.

Lenker querstellen und Pedalen abschrauben

Für den Fahrradversand wird eine spezielle Stülpverpackung genutzt, die das Fahrrad umhüllt. Diese Verpackung wird vom Versandunternehmen, das den Transport übernimmt, gestellt. Die Stülpverpackungen haben nur eine geringe Breite. Weit abstehende Teile wie Lenker und Pedale müssen deshalb vor dem Verpacken entfernt werden. Sie würden sonst zu sehr abstehen und beim Transport möglicherweise beschädigt werden. Den Lenker stellen Sie quer, damit er an den Seiten nicht mehr übersteht. Die Pedalen nehmen Sie ab. Das ist schnell erledigt. Die rechte Pedale schrauben Sie gegen den Uhrzeigersinn ab, die linke dagegen im Uhrzeigersinn. Sehr hochwertige Fahrräder können Sie vor dem Fahrradversand zur Sicherheit mit Folie umkleben, damit der Lack nicht versehentlich zerkratzt wird.

Die Vorbereitung für den Versand des Fahrrads besteht also aus folgenden Punkten:

  • Lichter, Trinkflaschen und andere lose Teile abnehmen – Lenker quer stellen
  • Pedale abschrauben
  • Einzelteile am Fahrrad befestigen
  • gegebenenfalls den Rahmen mit Folie schützen

Versandschein ausfüllen und Abholtermin vereinbaren

Damit das Fahrrad abgeholt werden kann, müssen Sie den Fahrradversender mit der Abholung des Rades beauftragen. Dafür füllen Sie den Versandschein aus, den Sie auf der Webseite finden. Beim Ausfüllen des Scheins geben Sie gleich den gewünschten Abholtermin für den Fahrradversand an. Das vorbereitete Fahrrad halten Sie am vereinbarten Termin bereit. Das Transportunternehmen stülpt die Transportverpackung über das Fahrrad, klebt den Versandschein mit der Empfängeradresse auf den Karton und verlädt es im Fahrzeug. Sie bezahlen die Gebühren für den Transport und erhalten eine Quittung, auf der Sie die Trackingnummer finden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fahrradversand online verfolgen

Mit der Trackingnummer können Sie den Weg Ihres Fahrrads online verfolgen. Wenn Sie auf der Seite Ihres Anbieters die Trackingnummer in die Sendungsverfolgung eingeben, wissen Sie stets ganz genau, wo sich das Fahrrad gerade befindet und wann genau es beim Empfänger angekommen ist. Wie lange das Fahrrad unterwegs ist, hängt davon ab, ob Sie es mit einer Spedition oder dem Fahrradversand verschicken. In den meisten Fällen ist es innerhalb weniger Tage am Bestimmungsort. Nur wenn Sie einen Versand auf eine der Inseln Deutschlands wünschen, müssen Sie von einer etwas längeren Lieferzeit ausgehen. Das gilt auch, wenn der Fahrradversand ins Ausland geht. Dann kann es mehrere Tage dauern, bis das Rad am Zielort eintrifft.

Mit der richtigen Fahrradtasche entspannt bepackt mit dem Rad unterwegs - Fahrrad Gepäcktasche
Logo